Im Oktober 2018 hat der Ortsbeirat einen Antrag von Kurt Kellings und Peter Kühn an die Stadt Idstein eingereicht.

Es geht darum die Fahrtzeiten der Buslinie 233 an den Nachmittagen so anzupassen, dass die Schüler der Pestalozzischule besser nach Hause kommen können.
Außerdem möchten wir erreichen, dass der Rufbus an den Abenden später fährt, so dass ihn z.B. auch die Besucher des Kinos nutzen können.

Die Schüler der PSI sind der größte Nutzerkreis dieser Buslinie an den Nachmittagen.
Nach erster Rückmeldung durch den RMV und die Stadt Idstein wird sich unser Vorschlag erst mit der nächsten Neuplanung bzw. Neuausschreibung der Linie in 2020 realisieren lassen.
Die Stadt Idstein nimmt aber bereits Anregungen auf.

An Ihrem Feedback (positiv genauso wie kritisch) sind wir daher sehr interessiert, insbesondere auch von Schülern der Limesschule oder deren Eltern.

Dazu wenden Sie sich gerne an mich, am Besten per mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Den kompletten Antrag finden Sie unten.

Für den Ortsbeirat Walsdorf

Kurt Kellings

=============================================================================================================================

Der Magistrat der Stadt Idstein wird gebeten, die folgenden Änderungsvorschläge als Verbesserung für die Busverbindung Linie 230 (Bad Camberg-Idstein) zwischen Walsdorf und Idstein an Werktagen zu prüfen und mit der nächsten Fahrplananpassung des RTV umsetzen zu lassen:

Wir schlagen eine Veränderung der Abfahrtszeit an Werktagen von der Haltestelle ‚Hochschule‘ in Idstein, Richtung Bad Camberg wie folgt vor:

  1. von 10:54 Uhr auf 11:21 Uhr, d. h. eine Verschiebung der Abfahrtzeit um 7 Minuten;
  2. von 13:54 Uhr auf 13:56 Uhr, d. h. eine Verschiebung der Zeit um 2 Minuten;
  3. von 15:54 Uhr auf 16:21 Uhr, d.h. eine Verschiebung um 27 Minuten;
  4. von 16:54 Uhr auf 17:05 Uhr, d. h. eine Verschiebung um 9 Minuten;

Weiterhin schlagen wir vor, den Rufbus von der gleichen Haltestelle ‚Hochschule‘ in Idstein, Richtung Bad Camberg wie folgt zu verändern:

  1. Die Abfahrt von 20:53 Uhr auf 22:15 Uhr zu verlegen;
  2. Die Abfahrt des letzten Rufbusses von 22:53 Uhr auf 00:00 Uhr zu verlegen.
  3. Anstelle eines Einsatzes als Rufbus möchte der Magistrat weiterhin beim RTV prüfen lassen, ob eine nächtliche Ringbuslinie Heftrich-Bermbach-Esch-Walsdorf-Wörsdorf zu einer besseren Auslastung führt. Die räumliche Enge im Rufbus wird bei vielen Jugendlichen als unangenehm und befremdend empfunden.

Begründung:

Unser Focus ist die Mobilität der Jugendlichen im Ort und die Möglichkeit besser am sozialen Leben in Idstein teilzunehmen.

Insbesondere die Schüler der Pestalozzi-Schule sind die Hauptnutzer der Busverbindung L230 während des Tages. Während die Nutzung der Busse durch Pendler in Zeiten mit Berufsverkehr hoch ist, bleibt die Nutzung durch Pendler zu den anderen Tageszeiten eher gering. Die Busverbindungen aus Walsdorf zur Schule in Idstein vormittags sind ausreichend. Somit treffen die Veränderungen der Abfahrzeiten kaum auf den Pendlerverkehr zu und es ist logisch, die Fahrtzeiten innerhalb des Tages besser auf den Schulverkehr abzustimmen.

In Zusammenarbeit mit Peter Kühn (CDU Walsdorf) haben wir die Fahrtzeiten analysiert und die o.g. Verbesserungsvorschläge für die Busverbindung L230 von Idstein nach Walsdorf ausgearbeitet.

In unsere Überlegung haben wir als Rahmenbedingungen aus Kostengründen auf Änderungen ohne den Einsatz von zusätzlichen Bussen beschränkt.

Die o.g. Veränderungsvorschläge unter Punkt (1) bis (4) begründen wir dadurch, dass die Abfahrtzeiten schlecht an den Schulzeiten angepasst sind. Die Schüler benötigen vom geplanten Unterrichtsende bis zu 11 Minuten bis zur Haltestelle ‚Hochschule‘ um den Bus zuverlässig zu erreichen. Teilweise verzeichnen wir eine Wartezeit von über eine Stunde, weil der Bus gerade um wenige Minuten nach dem Unterrichtsende die Bushaltestellen anfährt. Eine Auswertung der Wartezeiten in Relation zu den Unterrichtsstunden finden Sie tabellarisch als Übersicht im Anhang.

Wir haben die Auswertung für die Heimfahrt der Pestalozzi-Schuler als Hauptnutzer der Buslinie am Nachmittag getroffen. Da die RTV Buslinie 230 vom Bahnhof Idstein startet, müssten die Fahrtzeiten der Linie 230 selbstverständlich entsprechend vom Bahnhof geändert werden.

Die Haltestelle ‚Dammühlenweg‘ ist für Schüler insofern keine Alternative, weil der Weg zu dieser Haltestelle im Schnitt mehr als 2 Minuten länger dauert und somit der zeitliche Vorteil Richtung Walsdorf von 2 Minuten zunichte gemacht wird. Die Schüler verpassen dadurch diesen Bus ebenfalls.

Die deutlich spätere Abfahrt der abendlichen Rufbusse, oben aufgeführt als Veränderungsvorschlag unter Punkt (5) und (6) begründen wir dadurch, dass der Rufbus mit der aktuellen Abfahrt an der Hochschule nicht durch jugendliche Kinogänger benutzt werden könnte, weil diese mit den Kinozeiten nicht im Einklang sind und somit wenig nachvollziehbar. Weil gerade ein Kinobesuch eine häufige Ausgangsangelegenheit für Jugendliche ist, wirkt unsere vorgeschlagene Maßnahme jugendgerecht. Im Übrigen ist es kaum vorstellbar, dass gerade Jugendliche, die abends in Idstein ausgehen, nicht bereits um 20:53 Uhr heimwärts fahren. Gleichwohl ist es nicht nachvollziehbar, warum der letzte Bus schon um 22:53 Uhr aus Idstein zurück nach Waldorf fährt. Weder am Wochenende, noch für Kinobesucher ist diese Uhrzeit nachvollziehbar.

Wenn die Zeitveränderung des Rufbusses zu einer deutlich besseren Auslastung führt, kann weiterhin überlegt werden, ihn künftig als Linienbus einzusetzen. Wir haben nämlich Rückmeldung von Walsdorfer Mädchen erhalten, dass der Rufbus im Gegensatz zum Linienbus aufgrund der räumlichen Enge nicht gerne genutzt wird.

Zusammenfassend glauben wir, dass mit wenigen Änderungen an den Fahrzeiten der Busse am Nachmittag die Situation für die Schüler deutlich verbessert werden kann. Dies sollte keine wesentlichen Nachteile für die Pendler bedeuten. Die Vorschläge sollten weitestgehend kostenneutral sein und somit realistisch umgesetzt werden können.

Die Dringlichkeit einer unverzüglichen Ortsbeiratssitzung nach HGO §58 (1) ist deswegen notwendig, weil der RTV momentan mit der Planung für die nächste Fahrplanänderung die in Dezember wirksam wird, beschäftigt ist. Eine Behandlung dieser Tagesordnung in der nächsten ordentlichen OBR Sitzung vom 22. Oktober 2018 würde eine Realisierung um mindestens 1 Jahr verschieben.

Wir bitten den Ortsbeirat um Zustimmung dieses Vorschlags.

Für die CDU Ortsverband Walsdorf,


Kurt Kellings                                                                          Tom Roels

 

Tabellarischer Übersicht und Auswertung der Busverbindung L230

Die folgende Tabelle zeigt die Fahrzeiten der Busse, die von Schülern der Pestalozzi-Schule genutzt werden.

Die Schüler benötigen vom geplanten Unterrichtsende etwa 11 Minuten bis zur Haltestelle ‚Hochschule‘ um den Bus zuverlässig zu erreichen.

Pendler

 

Unterrichtszeiten Pestalozzi-Schule

 

Bus für Schüler (Hochschule/Busbahnhof)

Abfahrt
Idstein Bahnhof
Richtung Walsdorf

L 230

Haltestelle

Schul stunde

Ende Unterricht

Aktuelle Abfahrt

Wartezeit
Aktuell

Neue Abfahrt

Wartezeit
Vorschlag

Vorschlag

10:51

Hochschule

4. Std

11:10

10:54

>1 Stunde

11:21

00:00

Bus durch Pendler sehr wenig genutzt.


Vorschlag: Bus 26 Minuten später fahren lassen

13:51

Hochschule

7. Std

13:45

13:54

Zu knapp / 1 Stunde

13:56

00:00

Schüler verpassen den 13:54 Bus häufig um 1-2 Minuten, die Nutzung ist damit unzuverlässig.

Vorschlag: Bus 2 Minuten später fahren lassen

15:51

Hochschule

9. Std

15:15

15:54

28 Min.

16:11

00:45

Geht nicht besser ohne zusätzlichen Bus

 

Hochschule

10. Std

16:10

15:54

33 Min.

16:21

00:00

Bus durch Pendler vermutlich wenig genutzt
Schüler verpassen den Bus aktuell um wenige Minuten.

Vorschlag: Bus 27 Minuten später fahren lassen

16:51

Hochschule

11. Std

16:55

16:54

Zu knapp /
50 Min.

17:05

00:00

Bus durch Pendler vermutlich häufig genutzt.
Schüler verpassen Bus aktuell um wenige Minuten.

Vorschlag: Bus 11 Minuten später fahren lassen

                   

Der online Mängelmelder funktioniert schnell und gut!

 

Haben Sie vielleicht Mängel an Strassen oder Radwegen festgestellt? Sind Grünanlagen nicht gepflegt bzw. verhindern Hecken die Gehwegen? Sind Strassenschilder umgerissen?

Diese und andere Anregungen können ganz unkompliziert und effektiv an die Stadtverwaltung online gemeldet werden. Zur Veranschaulichung kann auch ein Bild hochgeladen werden. Die Meldungen werden umgehend in der Stadt bearbeitet und der Melder bekommt eine schnelle Rückmeldung. 

Sie brauchen somit nicht auf die nächste Ortsbeiratssitzung zu warten, um diese Meldungen dort händisch protokollieren zu lassen. Versuchen Sie es doch einfach online.

Hier der Link zum Mängelmelder: Mängelmelder Stadt Idstein

 

Mängelmelder

 

Kurt Kellings (Ortsbeirat)

ORTSBEIRAT WALSDORF 2016 - 2021
Ellen Maurer-Genç SPD Ortsvorsteherin ☎️ 06434-9096970

� 0177-7972306

✉︎Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Karl-Heinz Massier BWG Stellv. Ortsvorsteher ☎️  06434-1099
✉︎Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kurt Kellings CDU Schriftführer
Eberhard Munsch SPD Stellv. Schriftführer ☎️ 06434-6647
André Hartmann CDU   ☎️ 06434-9098040
✉︎Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Dagmar Kraus SPD   ☎️ 06434-3185
✉︎Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Dieter Schwarz CDU   ☎️ 0171-6278398
✉︎ Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Link  zum Sitzungskalender inkl. Tagesordnungen und Niederschriften des OBR Walsdorf 

 

Der Ortsbeirat informiert... 

 

 

Am 20.08.2018 hat der Ortsbeirat einen Antrag von Andre Hartmann an die Stadt Idstein eingereicht.

Ziel des Antrags war es, die geplante Nutzung des seit einiger Zeit geschlossenen Jugendraums in der Richard-Scheid-Halle zu erfahren.

Wir wenden uns an interessierte Jugendliche, die Interesse an einer Neueröffnung des Jugendraums haben.

Eine Voraussetzung ist die Gründung eines Jugendclubs.

Bei Interesse wenden Sie sich gerne an mich, am Besten per mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Den kompletten Antragen finden Sie unten mit den Antworten (fett gedruckt) der Stadtjugendpflege.

Für den Ortsbeirat Walsdorf

Andre Hartmann

 

OBR WA/016/2018
Berichtsanfrage der CDU: Nutzung Jugendraum Walsdorf

Sehr geehrte Frau Ortsvorsteherin,
Liebe Ellen,

für die nächste Ortsbeiratssitzung am 20. August 2018 bitten wir den folgenden Punkt in die Tagesordnung
aufzunehmen:

Berichtsanfrage: Nutzung Jugendraum Walsdorf

Wir bitten die Stadt Idstein (Jugendpflege) um Auskunft wie die weitere Nutzung des Jugendraums geplant ist
und bitten die folgenden Punkte schriftlich zu beantworten:


- Wie ist der aktuelle Zustand des Raums (Sauberkeit, Zustand der Einrichtung, WC-Anlagen)?

- Raum kann besichtigt werden, Ortsvorsteherin Frau Maurer-Genc hat einen Schlüssel.

 

- Ist der Raum im Reinigungsplan der Halle enthalten?

- Nein.


- Welche Möglichkeiten bzw. welche Voraussetzungen bestehen für eine erneute Öffnung?

- Sobald sich eine Gruppe Walsdorfer Jugendlicher findet, die Interesse an einer Wiedereröffnung hat, kann der Jugendraum wieder in Betrieb genommen werden.


- Wer trägt momentan die Verantwortung (Schlüsselträger)?

- Der Raum ist geschlossen. Sonderregelungen zwischen städtischer Stadtjugendpflege (verantwortlich) und Ortsvorsteherin: Nutzung für Kinderveranstaltungen von Walsdorfer Bürgern möglich, Schlüsselvergabe dann über Ortsvorsteherin Frau Maurer-Genc.


- Welche Anforderungen müsste ein zukünftiger Schlüsselträger im Sinne der Stadt erfüllen (Alter,
Aufgaben, etc.)?

- Er oder sie müsste aus Gründen der Aufsichtspflich volljährig sein und müsste zusammen mit seinem/ihrem Jugendclub-Vorstand (normalerweise zwischen 2 und 5 Leuten) für die Einhaltung der gemeinsam getroffenen Absprachen sorgen. Der volljährige Schlüsselträger übt im Sinne der Stadt Idstein dann das Hausrecht in der Einrichtung aus.


- Besteht die Möglichkeit einer Betreuung durch die Stadtjugendpflege im Jugendraum?

- Nein.


- Gibt es Zugangsbeschränkungen für Jugendliche (z.B. ein Mindestalter, Zugang von NichtWalsdorfern, etc.)?

Mindestalter: 16 Jahre


- Ist eine private Nutzung durch Jugendliche für Feiern möglich?

- Ja, für Vorstandsmitglieder, sobald der regelmäßige Öffnungsbetrieb zufriedenstellend läuft.


- Kann der Raum von Vereinen für Jugendarbeit genutzt werden?

- Nein.

 

Des Weitern bitten wir um einen Ortstermin mit der Hallenwirtin, um den Raum zu besichtigen.

Begründung:
Der Jugendraum wird seit längerer Zeit nicht mehr genutzt und ist geschlossen. Es soll versucht werden, diesen
Raum der größer werdenden Anzahl von Walsdorfer Jugendlichen wieder zur Verfügung zu stellen.

 

Schön, dass Sie die aktualisierte Webseite
des Ortsbeirats von Idstein-Walsdorf besuchen!

 

Diese Internetseite soll als digitale Kommunikationsplattform zu allen Walsdorfern dienen:

  • für Berichte vom und aus dem Ortsbeirat
     
  • ein Ortskalender mit allen Dorfaktivitäten und Veranstaltungen in Walsdorf
     
  • sowie für Anfragen von Reservierungen in der Richard-Scheid-Halle.
     
  • Weiterhin die Möglichkeit sich beim Newsletter anzumelden, um alle Berichte auf eine E-Mail zu empfangen. 

 

Viel Spaß beim Kennenlernen...

 

 

 

Impressionen aus Walsdorf